Follow Us

Wissen bedeutet Genießen

Weingebiete mit G.U. & G.G.A.

Nordgriechenlands

D

er Ort oder das Gebiet, aus dem ein Produkt stammt, stellt auch ein grundlegendes Merkmal für seine Identität dar. Die Weine, die auf ihrem Etikett die Bezeichnung g.U. („geschützte Ursprungsbezeichnung“) oder g.g.A. („geschützte geografische Angabe“) tragen, stammen aus abgegrenzten geografischen Gebieten.

Bei den Weinen mit g.U. finden alle Produktionsphasen in diesem Gebiet statt, und die Weintrauben müssen ausschließlich aus dem konkreten Gebiet kommen.

Bei den Weinen mit g.g.A. betrifft dies mindestens eine Produktionsphase, und von den Weintrauben müssen 80% aus dem konkreten Gebiet kommen.

Die geografische Umgebung, aus der jede Weintraube stammt, spiegelt sich im daraus erzeugten Wein wider. Das Klima und das Mikroklima ihres Gebiets, die Ausrichtung des Weinbergs, seine Höhenlage, die gewählte Sorte und natürlich die gesamte sich anschließende Weinherstellung sind in dem Produkt enthalten, das wir „Wein“ nennen.

Weingebiete mit g.U.

Die 6 Gebiete mit g.U. Nordgriechenlands

g.U. Amyndeo

Sortenzusammensetzung: Xinomavro 100%

g.U. Goumenissa

Sortenzusammensetzung: Xinomavro 80% und Negoska 20%

g.U. Zitsa

Sortenzusammensetzung: Debina 100%

g.U. Naoussa

Sortenzusammensetzung: Xinomavro 100%

g.U. Plagies Melitona

Sortenzusammensetzung:

  • Für den Weißwein: Athiri, Asyrtiko, Roditis
  • Für den Rotwein: Limnio, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc
g.U. Rapsani

Sortenzusammensetzung: Xinomavro, Krasato und Stavroto (zirka 1/3 von jeder Sorte)

ENOABE

Weine mit g.g.A.

g.g.A. Nordgriechenlands

Geografische Regionen
  • g.g.A. Makedonien
  • g.g.A. Thrakien
  • g.g.A. Epirus
Regionalbezirke, Gebiete oder Städte:
MAKEDONIEN
  • g.g.A. Berg Athos
  • g.g.A. Agora
  • g.g.A. Adriani
  • g.g.A. Velvendo
  • g.g.A. Grevena
  • g.g.A. Drama
  • g.g.A. Epanomi
  • g.g.A. Imathia
  • g.g.A. Thessaloniki
  • g.g.A. Kastoria
  • g.g.A. Kozani
  • g.g.A. Nea Mesimvria
  • g.g.A. Pangaio
  • g.g.A. Pella
  • g.g.A. Pieria
  • g.g.A. Plagies Vertiskou
  • g.g.A. Plagies Paikou
  • g.g.A. Serres
  • g.g.A. Siatista
  • g.g.A. Sithonia
  • g.g.A. Florina
  • g.g.A. Chalkidiki
THRAKIEN
  • g.g.A. Avdira
  • g.g.A. Ismaros
EPIRUS
  • g.g.A. Ioannina
  • g.g.A. Metsovo
THESSALIEN
  • g.g.A Krania

Rebsorten zur Weinerzeugung & Weinstile

Nordgriechenlands

Die Diva unter den weinerzeugenden Rebsorten Griechenlands, Xinomavro, dominiert vor allem im zentral-westlichen Makedonien. Es handelt sich um eine mehrdimensionale rote Sorte, die eine breite Palette an Weinstilen liefert, neben Rotweinen, die lange ausgebaut werden können, auch Weißweine, Roséweine, Orange Stil, Schaumweine, süße Weine, und sogar vorzügliche Destillate aus Weintrauben.

Der 1. November wurde als Welttag des Xinomavro etabliert.

Der Limnio, eine seit Jahrtausenden im zentral-östlichen Makedonien und Thrakien angebaute stolze rote Sorte, ist eine der ältesten Sorten der Welt. Er wurde von Homer, Hesiod und Polydeukes erwähnt und liefert elegante Weine, die gewöhnlich jung genossen werden sollten.

Malagouzia, das „Aschenbrödel“ des griechischen Weinbergs, wurde auf der Chalkidiki wiederbelebt, um sich im ganzen Land zu verbreiten. Eine weiße aromatische Sorte, voller Lebhaftigkeit und Vielseitigkeit, die besonders populär ist und mit eindrucksvollem Erfolg in Makedonien angebaut wird.

Asyrtiko, die Sorte aus der Ägäis, von Santorini, machte Griechenland als Weinherstellerland im Ausland bekannt! Es soll hier erwähnt werden, dass der Asyrtiko in Nordgriechenland seine zweite Heimat gefunden hat, sofern der Boden und die klimatischen Bedingungen seinen Anbau begünstigen, wobei sogar seine Aromamerkmale verstärkt werden.

Die Königin von Epirus ist Debina, eine weiße Sorte, gleichfalls mit einer breiten Spanne an Weinstilen wie der Xinomavro, die besonders für die aus ihr erzeugten Schaumweine und Halbschaumweine bekannt ist. In Epirus wird Debina von zwei roten Sorten begleitet, Vlachiko und Bekari. Diese drei Rebsorten von Epirus sind nirgendwo anders zu finden, sondern nur in Zitsa bei Ioannina.

Das Gebiet Drama ist bekannt für den vitalen Anbau internationaler Sorten, wo wir außer französischen auch italienische, spanische und portugiesische treffen können. Darüber hinaus hat Drama auf dem Markt einen besonderen Weißweinstil etabliert, den Verschnitt aus Sauvignon Blanc und Asyrtiko, der den Aromareichtum des ersten mit der Säure und Metallizität des zweiten kombiniert.

Von Amyndeo, Siatista, dem Heiligen Berg Athos und dem Pangaio genießen wir neben trockenen ruhigen Weinen auch süße, sonnengereifte, spät gelesene Weine und das klösterliche „Nama“. Ideale Vorschläge für Aperitife oder Dessertweine.

In den nordgriechischen Weinbergen treffen wir weitverbreitet auf die griechischen weißen Sorten: Roditis, Moschomavro, Moschato, Athiri, Vidiano, sowie auf die roten: Negoska, Mavrodafni, Agiorgitiko, Mavroudi, Mavrotragano und etliche lokale Sorten.

Darüber hinaus werden überall in Nordgriechenland auch internationale Sorten angebaut, vor allem französische. In Metsovo, auf einer Höhenlage von 1.050 m, wurde der erste Cabernet Sauvignon in Griechenland kultiviert. In Velvendo bei Kozani finden wir den Tsapournako, einen Abkömmling des Cabernet Franc. In Amyndeo und in Kastoria wird wegen der Höhenlage Sauvignon Blanc mit besonders hoher Säure gewonnen. In Krania am Olymp treffen wir auf einen der imposantesten Chardonnay Griechenlands, während auf der Chalkidiki Grenache Rouge erfolgreich kultiviert wird.

Von den roten Sorten ist Syrah in Nordgriechenland verbreitet, die Weine mit Stil erzeugt, die mit dem Nördlichen Rodanos wetteifern.

Andere internationale Sorten, die wir in den nordgriechischen Weinbergen finden können, sind: Merlot, Tempranillo, Touriga Nacional, Aglianico, Verdichio, Montepoultsiano, Tanat, Gewürztraminer, Semillon.

Verantwortungsbewusster Konsum

ΕΝΟΑΒΕ Υπεύθυνη κατανάλωση

«Wir trinken in Maßen»

«Wenn wir trinken, lenken wir kein Fahrzeug»

ΕΝΟΑΒΕ Υπεύθυνη κατανάλωση

«Werde der Fahrer des Freundeskreises»

«Alkohol & Alkoholismus – Gebrauch & Missbrauch»

ΕΝΟΑΒΕ Υπεύθυνη κατανάλωση

«Der exzessive Alkoholkonsum ist eine stille Bedrohung»

«Alkohol unter der Schulbank»

Das sind nur einige Überschriften von Nachrichten oder Werbespots über den verantwortungslosen Alkoholkonsum, um gesundheitsschädliche Auswirkungen und Folgen für die Sicherheit von Menschenleben zu vermeiden.

Unter den alkoholhaltigen Getränken konzentrieren wir uns auf dieser Internetseite auf den Wein, der im Gegensatz zur Kategorie der „hochprozentigen Drinks“ ein traditionelles Tafelprodukt darstellt. Er besitzt viel weniger Alkoholgehalt, der, worauf hingewiesen wird, aus der ihn erzeugenden Frucht stammt, nämlich der Weintraube, und durch alkoholische Gärung ihres Saftes entsteht, ein physikalischer Prozess, bei dem Zucker in Alkohol umgewandelt wird.

Wenn es sich um ein Produkt mit der Bezeichnung g.U. („geschützte Ursprungsbezeichnung“) oder g.g.A. („geschützte geografische Angabe“) trägt, dann kennen wir sogar das konkrete Gebiet, aus dem es stammt.

Die Rebe und der Wein sind mit der Geschichte, den Sitten und Gebräuchen unseres Landes unauflöslich verbunden, bis zum letzten Winkel Griechenlands ist kein Fest, geselliges Anstoßen oder Freude ohne Wein denkbar. Wie ein Siegellack besiegelt Wein jedes freudige Ereignis und jeden Moment, dem wir Wert und Symbolgehalt verleihen möchten.

Darüber hinaus wurde in den letzten Jahren in Griechenland die Vorliebe der Konsumenten für Wein festgestellt, im Restaurant, an der Bar, aber auch zu Hause, wo die Gelegenheit besteht, sich intensiver mit dem Wein vertraut zu machen, weil wir Zeit haben, sein Etikett zu studieren, ihn mit mehr Bequemlichkeit allein zu kosten oder mit unserem Essen oder einem Snack zu verbinden.

Der Alkoholkonsum wird jedoch Minderjährigen, Schwangeren, Personen mit Eigenanamnese oder Familienanamnese von Alkoholismus, Erkrankungen der Leber oder des Pankreas, Herzinsuffizienz oder anderen Herzproblemen sowie bei Medikamenteneinnahme nicht empfohlen (fragen Sie Ihren Arzt).

Der sichere Weinkonsum verbessert jedenfalls unsere Stimmung und allgemein unsere Lebensqualität, und damit unsere gesamte Gesundheit.

Laut den Richtlinien für verantwortungsbewussten Weinkonsum können mit einer Servierportion von zirka 100ml:
  • Männer bis zu 3 Gläser Wein pro Tag trinken.
  • Frauen bis zu 2 Gläser Wein pro Tag trinken.

Es sollten nicht mehr als 4 Gläser Wein bei einem Anlass (Ausgang, Diner, Feier, Trauer) getrunken werden.

Weinkultur

Wenn wir einen abgefüllten Markenwein wählen, vermeiden wir den erhöhten Alkoholgehalt eines hochprozentigen Drinks, aber auch die Eventualität, ein gepanschtes Produkt zu trinken, wir unterstützen den legalen Vertriebsweg gegen den illegalen, anonymen und gesundheitsschädlichen Fasswein, und wir gewinnen an Sicherheit, Qualität und Genuss. Von hier ab ist es dem Verbraucher überlassen, Stil, Kategorie und Preis des Weines / des Etiketts zu wählen.

Wein liegt inzwischen im Trend, ist eine modische und sichere Option, die zum wahren Genuss führt. Umso mehr wir mit dem Wein vertraut werden, wird der Genuss noch größer, abgerundeter und schließlich das, was bereits unsere antiken Vorfahren verkündeten «Der Wein erfreut des Menschen Herz». Dabei wollen wir auch das andere Sprichwort nicht vergessen: «Alles in Maßen»!

Natürlich beziehen wir uns auf den Markenwein, der die Unterschrift des Erzeugers trägt, mit der Verantwortung, Legalität und Sicherheit erklärt werden.

Laborforschungen berichten häufig vom Nutzen des Weins für die Gesundheit, wie bei kardiovaskulären Erkrankungen, für das Gedächtnis, bei oxidativem Stress, Bluthochdruck und anderem.

MARKENWEIN
VS
ANONYMER FASSWEIN
Qualität der Rohstoffe (Trauben)
Wird aus Weintrauben mit bestimmten Qualitätsmerkmalen und mit begrenztem Flächenertrag erzeugt, um ein hohes Qualitätsniveau sicherzustellen. Die Rohstoffqualität ist zweifelhaft, da der Hersteller mehr an Quantität mit den geringsten Pflegekosten der Weinberge interessiert ist, und wahrscheinlich Import der Trauben aus dem Ausland.
Weinerzeugung und Sicherheit
Weinerzeugung in genehmigten Anlagen mit hohen Hygienestandards, mit Qualitätskontrollen des Produkts durch spezialisiertes Personal und Dienstleistungen, was den Wein zu einem für die Gesundheit sicheren Produkt macht. Weinerzeugung unter unbekannten Hygienebedingungen, die Eignung der Anlagen und Ausrüstung ist unbekannt. Daher wird der geeignete Anteil an Schwefeldioxid nicht sichergestellt, möglicherweise werden andere – nicht vorgesehene – Zusatzstoffe, Farbstoffe oder künstliche Aromen verwendet. Darüber hinaus werden keine Kontrollen durch spezialisiertes Personal und Dienstleistungen angeboten.
Etikettenprüfung
Behörden des Ministeriums für Agrarentwicklung und Lebensmittel führen Etikettenprüfungen durch, auf denen alle von der EU-Gesetzgebung vorgesehenen Informationen angegeben (Weinart, Herkunft, Erzeuger, Sorte, Farbe, Merkmale, Chargennummer,  Alkoholgehalt, Vorhandensein von Schwefeldioxid) und Zertifikate von zuständigen Trägern (Biologische Weine) angegeben werden. Gewöhnlich gibt es kein Etikett, oder es ist provisorisch mit der Hand geschrieben oder ausgedruckt, ohne irgendeine gültige Information zu liefern.
Angaben wie „Biologischer Wein“ oder der Herkunft sind wahrscheinlich willkürlich.
Präsentation Griechenlands
Fördert das gute Bild des griechischen Weins bei den Besuchern des Landes, und gewinnt somit Botschafter für seinen Ruf im Ausland. Erzeugt bei den ausländischen Touristen einen negativen Eindruck über sämtliche griechische Weine, schafft Probleme für die Extrovertiertheit des griechischen Markenweins, untergräbt gleichzeitig die koordinierten Bemühungen der Branche,  das Qualitätsbild aufzubauen und die Exporte zu verbessern.
Demnach ruft er ein negatives Bild über das gesamte Gastgewerbe und die griechische Gastfreundschaft hervor.
Unterstützung der Wirtschaft
Unterstützt den griechischen Weinbauer, Winzer und die Mitarbeiter in der Kette aus Weinanbau, Erzeugung, Weinhandel und Gastronomie. Durch die Abführung der gesetzlichen Steuern von der gesamten Erzeugungs- und Vertriebskette trägt er zur Volkswirtschaft bei.

 

Der Konsum anonymer Weine unterstützt „anonyme Produzenten“ und die Schattenwirtschaft, was die Volkswirtschaft und die griechischen Bürger schädigt.

 

Qualitäts-Preis-Verhältnis
Ein ehrliches Qualitäts-Preis-Verhältnis im Handel im Vergleich zu den Herstellungs-, Qualitäts- und Vertriebskosten. Das gleiche gilt auch für die Gastronomie (Restaurants, Cafés, Bars), weil er gewöhnlich für das 2- bis 3-fache des Kaufpreises angeboten wird. Wird viel teurer an den Konsumenten verkauft, sowohl im Handel (gewöhnlich an Stellen im Freien ohne Gewähr des Rechtsstatus), oder in der Gastronomie, wo der Verkaufspreis üblicherweise das 4- bis 8-fache des Kaufpreises beträgt.
Geschmacks-merkmale
Hebt die Vielfalt, die Gegend und das Mikroklima der Region hervor, aus der er stammt, sowie die Arbeit der Weinbauern und Weinhersteller, die für ihn tätig gewesen sind. Bei den organoleptischen Merkmalen spiegeln die von ihm gebotenen Aromen, Körper, der Gesamteindruck und die Dauer des Abgangs diese Elemente wider.
Er verfügt über ein reiches Spektrum an Qualitäts- und organoleptischen Merkmalen mit primären, sekundären und tertiären Aromen, Säure und Taninen als grundlegende Qualitätshinweise, Körper und Abgang.Er besitzt die Fähigkeit, Speisen mit entsprechenden Geschmacksmöglichkeiten zu begleiten, um ausbalancierte Verbindungen zwischen Essen und Wein zu bieten (Speisen-Wein-Paarungen).
Die zweifelhafte Qualität der Rohstoffe und der „Weinerzeugung“ können keine Geschmacksmerkmale und generell den Weingenuss sicherstellen. Darüber hinaus besteht die Wahrscheinlichkeit, dass das Getränk unangenehme Spuren von der nicht sicheren Wartung der Produktions- und Verpackungsausrüstung enthält.
W I S S E N B E D E U T E T G E N I E B E N